Vita

Sylvia ScheinostSilvia Scheinost

Geboren im Mai 1969 in Bamberg

Mein Weg
Nach der Schule begann und vollendete ich die Ausbildung zur Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung, nach 20 Dienstjahren ereilte mich ein Schicksal, dass mich auf meinen heutigen Weg brachte.

Meine nächste Station
Ich suchte nach einem Weg, mir selbst zur Gesundung zu verhelfen. Deshalb wurde ich Heilpraktikerin. Diagnostizieren allein reichte nicht aus, um etwas bewirken zu können.
Also erlernte ich in den folgenden Jahren alle Techniken, die bei mir selbst erfolgreich waren.
SIA - Systemische Integrationsarbeit (Kinesiologie), Klangschalentherapeutin nach Walter Häfner®, Dorn/Breuss, Taping, Hypnosetherapeutin mit Zertifizierung der DVAH, Tom Bowen Therapie, TBT 101, Quantenheilung, Homöopathie, Familienaufstellung, Raindrop Technique® nach Gary Young, Lehrerin für Aurachirurgie und vieles mehr.

Mein neuer Weg
Ich habe für mich festgestellt, dass es nicht die einzig wahre Heilmethode gibt. Für mich hat das Zusammenspiel der verschiedenen Techniken, meinen Weg in die Gesundung ermöglicht. Mit all den Erkenntnissen und Kenntnissen, die ich erfahren und erworben habe, ist es mir möglich individuell auf die Bedürfnisse meiner Patienten einzugehen. Mein Ziel ist es für jeden meiner Patienten Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen!

 


S.HobmaierSilvia Hobmaier
(mit unserer Hundedame Gini)

Geboren im Oktober 1967

Mein Weg
Nach der Schule führte mich mein Weg zunächst in die
Verwaltung. Hier schloss ich eine Ausbildung ab und arbeitete
einige Jahre darin.

Meine nächste Station
Ich entschloss ich mich, ein Studium im Bereich der
sozialen Arbeit zu absolvieren und arbeitete viele Jahre
als Sozialpädagogin. Hier lernte ich Menschen in den unterschiedlichsten Notlagen kennen und durfte mit ihnen ein Stückchen des Weges gemeinsam gehen, sie unterstützen, da sein, Weichen für die Zukunft stellen usw. Dabei lernte ich die Tiefen und Höhen des Lebens kennen und mit welchen Problemen viele kämpfen (oder denken kämpfen zu müssen).

Jetzt führt mein Weg zu etwas Neuem
Ich vereine die vielen Erfahrungen aus meinen bisherigen Tätigkeiten, meinen Aus- und Fortbildungen, meinem angeeignetem Fachwissen und meiner Neugierde auf Neues. Ja, meine Neugierde und mein Interesse am Menschen hat mich mein ganzes Leben lang begleitet und bereichert mich tagtäglich neu.


Birthe Heitmann

Geboren 1981 in Celle

Mein Weg
2001 bis 2008 studierte ich Kunstgeschichte, Theologie und Denkmalpflege in Bamberg.
Nach meinem Studienabschluss arbeitete ich als Kunsthistorikerin an den Universitäten
in Zürich und Kassel.

Meine nächste Station
Im Zuge meiner zunehmenden Auseinandersetzung mit Fragen körperlicher Gesundheit und seelischer Ausgeglichenheit kam ich 2012 mit der SIA-Kinesiologie in Kontakt. Hierzu schloss ich die SIA-Ausbildung zum Personal- und Gesundheits-Coach 2013/14 erfolgreich ab. Folgende Aus- bzw. Fortbildungen folgten:

- Gelenk- und Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Popp
- Breußmassage
- Raindrop-Massage (Raindrop Technique®)
-
Galvanik
- Kinesio-Taping

Im Sommer 2015 habe ich mit meiner Tätigkeit in der Heilpraxis Wachenroth begonnen und seit Frühjahr 2016 bin ich staatlich geprüfte Heilpraktikerin.

Mein Selbstverständnis
Heilung bedeutet für mich, wieder ganz zu werden, ganz zu sein, wer wir wirklich sind – jenseits unserer seelischen oder körperlichen Beeinträchtigungen.

Hierbei begleite ich Sie gerne ein Stück Ihres Weges zu Ihrem Selbst, zu Ihrer Heilung und Ganzheit zu gehen. Ich freue mich, Sie bei Ihrem Weg vom Suchen zum Sein unterstützen zu dürfen.